daß goldenes / Anfängliches uns nie verläßt

07.04.2017 bis 08.04.2017

1. Treffen junger Robert Walser-Forschender Basel, 7.4.-8.4.2017

Robert Walser erlebt dieser Tage viel Aufmerksamkeit. Ein eigenes Walser-Zentrum und eine kritische Ausgabe ermöglichen fundierte Forschung. Auch über die Wissenschaft hinaus ist Walser immer wieder in Lesungen oder Adaptionen fürs Theater präsent. All dies mag von der endgültigen Aufnahme in den Kanon zeugen. Wer darin eine gewisse «Fäulnis» der «Vollendetheiten» vermutete, sei sie Sättigung, sei sie Geruhsamkeit, der liegt bei einem wie Walser, diesem Auf brechend-Wandernden, sich Verlierend- Verwandelnden, schnell daneben. Deshalb halten wir entgegen: Anfänge(rInnen) sind Teil seines poetischen Programms! Und tatsächlich werden gerade von jungen Forschenden zahlreiche Arbeiten projektiert – oder wurden jüngst und vorläufig abgeschlossen.

Ein eineinhalb-tägiges Treffen soll Gelegenheit bieten, sich nicht nur einen Überblick über die gegenwärtige Forschung und aktuelle Projekte zu verschaffen, sondern konkret mit anderen jungen Walser-Forschenden ins Gespräch über entstehendes Künftiges zu kommen. Um dabei augenzwinkernd vielleicht auch mal Altbewährtes zu vergessen.

download flyer [PDF (240 KB)]

download plakat [PDF (161 KB)]