Prof. Dr. Angelo Garovi – Publikationen (Auszug)

  • Landeskarten als Spielfeld für Linguisten? In: NZZ, 14. Januar 2006, Nr. 19.
  • Gerichtsbarkeit und Strafvollzug in Flurnamen. Notizen zu einer Rechtstoponymie. In: Forschungen zur Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde 23, 2005, S. 43-54.
  • Die Besiedlung der vier Waldstätte im Spiegel der Toponomastik und Archäologie. In: Ortsnamen und Siedlungsgeschichte. Akten des Symposiums in Wien vom 28.-30. September 2000, Heidelberg 2002, S. 27-38.
  • „Weinkauf machen“ – Ein rechtlicher Brauch bei Kaufabschluss. In: Forschungen zur Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde 18, 2000, S. 189-200.
  • Obwaldner Hofnamen in inoffiziellen Familiennamen. In: Personenname und Ortsname. Akten des Basler Symposiums vom 6. und 7. Oktober 1997, Heidelberg 1999, S. 81-88.
  • Komposition und Dekomposition von Sprache in Werken von Mauricio Kagel, Karlheinz Stockhausen, Dieter Schnebel, Luciano Berio und Krzyztof Penderecki. In: Der kleine Bund, 22. Mai 1999 (Nr. 177).
  • Nationale schweizerdeutsche Varianten im Duden. In: Sprachspiegel 55, 1999, Heft 4, S. 142-146.
  • Rechtssprachlandschaften der Schweiz und ihr europäischer Bezug. (Basler Studien zur deutschen Sprache und Literatur 76). Tübingen und Basel 1999.
  • Sachsler Kirchenbuch 1488. Faksimile-Edition mit Kommentar. Zug 1997.
  • Ster. Von der Herkunft eines Hohlmasses im Tirol und Engadin. In: Forschungen zur Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde 15, 1993, S. 173-180.
  • Kaparre - ein Begriff des römischen Obligationenrechts. Der Einfluss des Welschlandhandels und Ius Romanum auf die eidgenössische Rechtsterminologie. In: Forschungen zur Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde 14, 1992, S. 83-104.
  • Namen als Quellen zur Geschichte. In: Der Geschichtsfreund 142, 1989, S. 79-93.
  • Rechtsgeschichtliches in Flurnamen der Innerschweiz. Studie zu einer Rechtstoponymie. In: Der Geschichtsfreund 138, 1986, S. 55-78.
  • Skizzen zu einer historischen Rechtswortgeographie der deutschen Schweiz. Eine vergleichende Studie. In: Forschungen zur Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde 6, 1984, S. 89-110.
  • Zum romanischen Namen Luzern. In: Helvetia archäologica 14, 1983, S. 153-158.
  • Die Morgengabe. Bemerkungen zu einem rechtlichen Begriff und Namen. In: Der Geschichtsfreund 134, 1981, S. 79-87.
  • Universitas hominum de Stannes et vallis superioris. Bemerkungen zu den frühen Benennungen des Landes Unterwalden. In: Obwaldner Geschichtsblätter 15, 1980, S. 9-16.
  • Die Örtlichkeitsnamen der Stadt Luzern im  Mittelalter. Studie zu einem Luzerner Namenbuch. (Beiträge zur Luzerner Stadtgeschichte 2). Luzern 1975.

Ferner: Musikwissenschaftliche und historische Publikationen ( u.a. Obwaldner Geschichte, verfasst im Auftrag des Regierungsrates des Kantons Obwalden, Sarnen 2000).