Dr. Rebekka Studler – Publikationen

Publikationen und Manuskripte

  • Studler, Rebekka (2017): Räume und Grenzen in der Laienmetasprache. Eine Metaphernanalyse zu Sprache und Sprecher. In: Linguistik online 85, 6/17, 279-307. (Themenheft: „Sprachräume: Konfigurationen, Interaktionen, Perzeptionen“, Hgg. Hundt, Markus/Purschke, Christoph/Ziegler, Evelyn)
  • Studler, Rebekka (2017): Diglossia and bilingualism. High German in German-speaking Switzerland from a folk linguistic perspective. In: Meune, Manuel/Mutz, Katrin (eds.): Diglossies suisses et caribéennes: retour sur un concept (in)utile. Revue transatlantique d’études suisses 6–7, 2016/2017, 39-57. 
  • Studler, Rebekka (2015ff./i.V.): 15 Einzel- und Synopseartikel für die beiden Teilbände Formenlehre und Syntax des WSK-Bandes Grammatik. In: Stefan Schierholz/Herbert Ernst Wiegand (Hgg.): WSK Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft. Berlin: Mouton de Gruyter.
  • Cuonz, Christina & Rebekka Studler (Hgg.) (2014): Sprechen über Sprache. Perspektiven und neue Methoden der Spracheinstellungsforschung. Tübingen: Stauffenburg Verlag Brigitte Narr (= Stauffenburg Linguistik 81).
  • Cuonz, Christina & Rebekka Studler (2014): Einleitung: Sprechen über Sprache - ein Methodenband zur Spracheinstellungsforschung. In: C. Cuonz & R. Studler (Hgg.): Sprechen über Sprache. Perspektiven und neue Methoden der Spracheinstellungsforschung. Tübingen: Stauffenburg Verlag Brigitte Narr (= Stauffenburg Linguistik 81), 1-6.
  • Studler, Rebekka (2014): "Einige Antworten habe ich contre coeur so angekreuzt". Zur Relevanz offener Fragen in Fragebogenstudien zu Spracheinstellungen. In: C. Counz & R. Studler (Hgg.): Sprechen über Sprache. Perspektiven und neue Methoden der Sprachenstellungsforschung. Tübingen: Stauffenburg Verlag Brigitte Narr (= Stauffenburg Linguistik 81), 169-204.
  • Studler, Rebekka (2013): Einstellungen zu Standarddeutsch und Dialekt in der Deutschschweiz. Erste Ergebnisse einer Fragebogenstudie. In: Y. Hettler et al. (Hgg.): Variation, Wandel, Wissen. Studien zum Hochdeutschen und Niederdeutschen. Frankfurt a. M. [u.a.]: Peter Lang. (= Sprache in der Gesellschaft 32), 203-222.
  • Studler, Rebekka (2013): The morphology, syntax and semantics of definite determiners in Swiss German. In: P. Cabredo Hofherr & A. Zribi-Hertz (Hgg.): Crosslinguistic studies on noun phrase structure and reference. Leiden: Brill. (= Syntax and Semantics series 39), 143-171.
  • Studler, Rebekka (2008, revidiert 2011): Artikelparadigmen. Form, Funktion und syntaktisch-semantische Analyse von definiten Determinierern im Schweizerdeutschen. Elektronische Hochschulschrift Universität Zürich.
  • Studler, Rebekka (2007): Artikelsetzung bei Relativsätzen im Schweizerdeutschen. Ms. Universität Konstanz.
  • Studler, Rebekka (2004): Voller und reduzierter Artikel in der schweizerdeutschen DP. In: S.Bračič et al. (Hgg.): Linguistische Studien im Europäischen Jahr der Sprachen. Akten des 36. Linguistischen Kolloquiums Ljubljana 2001. Frankfurt a/M: Lang, 625-635.
  • Stocker, Christa, Daniela Macher, Rebekka Studler, Noah Bubenhofer, Daniel Crvelin, Reto Liniger & Martin Volk (2004): Studien-CD Linguistik. Multimediale Einführungen und interaktive Übungen zur germanistischen Sprachwissenschaft. Tübingen: Niemeyer.
  • Businger, Martin & Rebekka Studler (2004): Generative Grammatik. Neuere Entwicklungen. In: A. Linke et al. Studienbuch Linguistik. 5., erweiterte Auflage. Tübingen: Niemeyer. 142-147.
  • Macher, Daniela & Rebekka Studler (2004): Pragmatik. Neuere Entwicklungen. In: A. Linke et al. Studienbuch Linguistik. 5., erweiterte Auflage. Tübingen: Niemeyer. 227-232.
  • Studler, Rebekka (2001): Zur Syntax und Semantik der DP im Schweizerdeutschen. Dipl.Arbeit, Universität Wien.

 

Vorträge

  • Alter Wein in neuen Schläuchen? Sprachwahrnehmung, Sprachbeurteilung und Sprachhandeln in der Deutschschweiz. Vortrag auf der 19. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Oktober 2017. 
  • Einstellungen zu den Varietäten in der Deutschschweiz. Zwischen Ideologie und Sprachgebrauch. Vortrag auf der GAL-Sektionentagung, Universität Basel, September 2017.
  • Laienmeinungen zu Hochdeutsch in der Deutschschweiz heute. Gastvortrag im BeLing-Forschungskolloquium Berner Linguistik, Universität Bern, November 2016.
  • Interaction and mental models at work: Attitudes towards High German in Switzerland. Eingeladener Vortrag im Panel "Cognitive and interactional approaches to variation in language attitudes" auf der 7. Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Kognitive Linguistik, Universität Duisburg-Essen, Oktober 2016. 
  • A language for life? – High German in Switzerland from a folk linguistic perspective. Vortrag auf der ALA-Tagung „Languages for life: educational, professional and social contexts“, Wirtschaftsuniversität Wien, Juli 2016.
  • Ambivalente Spracheinstellungen zum Hochdeutschen im diglossischen und plurizentrischen Kontext der Deutschschweiz. Vortrag auf der 2. DiÖ-Konferenz „Deutsch in Österreich und andere plurizentrische Kontexte. Variation, Kontakt, Perzeption“, Universität Wien, Juli 2016. 
  • The conceptualization of ‘blended attitudes’ via MMR on language attitudes. Vortrag im Kolloquium Mixed methods research on language attitudes: The Whys and Hows am 21th Sociolinguistics Symposium „On Attitudes and Prestige“, Universidad de Murcia, Juni 2016.
  • Between segregation and affiliation: The Swiss German speaker’s attitudes towards High German and its speakers. Vortrag auf der VALS-ASLA-Tagung „Differenzierungsprozesse: der Sprachgebrauch und seine soziale Interpretation“, Universität Genf, Januar 2016. 
  • „weil wir in der Schweiz leben“ – Laikale Sprachräume zu Dialekt und Hochdeutsch in der Schweiz. Vortrag am 5. Kongress der IGDD „Räume – Grenzen – Übergänge“, Universität Luxemburg, September 2015.
  • Language attitudes towards standard and nonstandard varieties in a diglossic and pluricentric society – The case of German in Switzerland. Gastvortrag und Datasession im Seminar „Language and Identity“, UC Berkeley, April 2014.
  • Varieties and identity in a diglossic and pluricentric society: Attitudes towards Swiss German and High German in Switzerland. Vortrag an der 22. Annual Interdisciplinary German Studies Conference "Linguistic Varieties and Variation", University of California Berkeley, März 2014.
  • Spracheinstellungen zum Standarddeutschen in der Deutschschweiz. Vortrag an der 17. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie "Dialekte im Kontakt", Universität Strassburg, Oktober 2011.
  • Zur Genese von Spracheinstellungen zum Standarddeutschen in der Deutschschweiz. Vortrag im 4. IGDD-Kolloquium "Forum Sprachvariation", Universität Flensburg, Oktober 2011.
  • Artikelparadigmen. Definite Determinierer im Schweizerdeutschen. Vortrag im Linguistischen Forschungskolloquium des Deutschen Seminars, Universität Zürich, Oktober 2009.
  • Grammatikalisierung als ‚Synchrone Antwort’. Anaphorische Demonstrativa – Deiktische Artikel – Noun Marker. Vortrag im Syntax-Semantik-Kolloquium der Universität Konstanz, Februar 2007.
  • Determiners in Swiss German. Definite Articles and Relative Modifications. Vortrag auf der 29. DGfS-Jahrestagung, Siegen, Februar 2007.
  • Artikelsystem und Modifikationsstruktur im Schweizerdeutschen. Vortrag im Nachwuchskolloquium ‚NawuKo 06’, Konstanz, Dezember 2006.
  • Modifikation in der Nominalphrase. Referat im Syntax-Semantik-Kolloquium der Universität Konstanz, November 2006.
  • Datenanalyse. Verwendung der Artikelformen im Schweizerdeutschen. Vortrag im Syntax-Semantik-Kolloquium der Universität Konstanz, Juni 2006.
  • Clitics in the Swiss German Article System. Vortrag im Workshop ‚On Clitics’, Konstanz, Februar 2006.
  • Bestimmter Artikel und Demonstrativpronomen im Schweizerdeutschen. Drei Paradigmen. Vortrag im Doktorandenkolloquium der Universität Konstanz, Januar 2006.
  • Reduktionsformen. Der bestimmte Artikel im Schweizerdeutschen. Vortrag im Syntax-Semantik-Kolloquium der Universität Konstanz, November 2005.
  • Methodische Fragen zu einer Fragebogenstudie. Fragebogen zum bestimmten Artikel im Schweizerdeutschen. Vortrag im Syntax-Semantik-Kolloquium der Universität Konstanz, November 2005.
  • Artikel und Demonstrativpronomen in der schweizerdeutschen DP. Gastvortrag im Syntax-Semantik-Kolloquium der Universität Konstanz, Januar 2003.
  • Voller und reduzierter Artikel in der schweizerdeutschen DP. Probleme und Analysen. Vortrag auf der GGS-Tagung, Frankfurt, Mai 2002.
  • Voller und reduzierter Artikel in der schweizerdeutschen DP. Zur Syntax und Semantik. Vortrag im 36. Linguistischen Kolloquium, Ljubljana, September 2001.