Prof. Dr. Annelies Häcki Buhofer – Forschung

Aus eigenem Interesse sowie im Interesse der Studierenden und MitarbeiterInnen relativ viele Schwerpunkte, die bei zunehmender Auslastung nur  punktuell durch eigene Forschung abgedeckt werden können und durch Forschungsorganisation gefördert werden:

Psycholinguistik, Spracherwerb, Sprachsituation der deutschen Schweiz, Phraseologie, Schriftlichkeitsforschung, Grammatiktheorie im 18. Jahrhundert

Organisation verschiedener Kolloquien, Tagungen und Sammelbänden, in den letzten Jahren insbesondere zur Interdisziplinarität in der Genderforschung, zum Umgang mit sprachlicher Variation, zu Spracherwerb und Lebensalter, zum Umgang mit festen sprachlichen Formen sowie zu aktuellen Forschungsergebnissen zum Schweizerdeutschen. Mitglied der Vorbereitungsgruppe der Internationalen Deutschlehrertagung in Luzern 2001 sowie Sektionsleiterin. Mitglied der AG Muttersprache der Weiterbildungszentrale. Vorbereitung und Durchführung der EUROPHRAS Jahrestagung 2004 in Basel.

 

Hauptgesuchstellerin bei folgenden Nationalfondsprojekten (aktuell laufend)

 

Mitgesuchstellerin bei folgenden Projekten/Nationalfondsprojekten (aktuell laufend)

Graduiertenausbildung

Weitere Projekte