Publikationen

Monografien und Lexika

  • Die Ortsnamen von Riehen und Bettingen. Namenbuch Basel-Stadt 1. Hg. von Jürgen Mischke und Inga Siegfried. Basel: Christoph Merian Verlag 2013.
  • Ortsnamenbuch des Kantons Bern. [Alter Kantonsteil] Begründet von Paul Zinsli †, weitergeführt von Peter Glatthard. I. Dokumentation und Deutung: Vierter Teil: N-B/P. Hrsg. von Thomas Franz Schneider und Erich Blatter. Erarbeitet vom Redaktorenteam der Forschungsstelle ‹Berner Namenbuch›: Erich Blatter, This Fetzer, Roland Hofer, Thomas Franz Schneider, Inga Siegfried unter der Leitung von Elke Hentschel. Basel/Tübingen: Francke Verlag 2011.
  • Mitarbeit am Ortsnamenbuch des Kantons Bern. [Alter Kantonsteil] Begründet von Paul Zinsli †, weitergeführt von Peter Glatthard. I. Dokumentation und Deutung: Dritter Teil: L-M. Hrsg. von Thomas Franz Schneider und Erich Blatter. Erarbeitet vom Redaktorenteam der Forschungsstelle ‹Berner Namenbuch›: Erich Blatter, Erika Derendinger et al. unter der Leitung von Elke Hentschel. Basel/Tübingen: Francke Verlag 2008.
  • Historische Sprachbewusstseinsanalyse. Eine exemplarische Untersuchung der deutschen Grammatikographie des 16. Jahrhunderts. Erfurt 2006 (zugleich Dissertation, 2004). http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=5737

Aufsätze

  • (zusammen mit Jürgen Mischke) „Eine Stadt und ihre Namen“. In: Kremer, Dietlind; Kremer, Dieter (Hg.): Die Stadt und ihre Namen. 2. Teilband, Leipzig: Universitätsverlag 2013, 435-448.
  • (zusammen mit Thomas Franz Schneider) „Zum frankoprovenzalisch-alemannischen Sprachkontakt in der westlichen Deutschschweiz im Mittelalter“. In: Diachronische, diatopische und typologische Aspekte des Sprachwandels. Interferenzonomastik. Frankfurt am Main: Peter Lang 2013, 249-255.
  • (zusammen mit Thomas Franz Schneider) „Relikte frankoprovenzalischer Toponymie in der westlichen deutschen Schweiz: Das Beispiel *betullētum ‹Birken›“. In: Revue transatlantique d’études suisses Montréal 2/2012, 17-31.
  • „Eigenname und Funktion. Zur Entstehung und Tradierung von Toponymen“. In: Ehrhardt, Horst (Hg.): Sprache und Kreativität. Frankfurt am Main: Peter Lang 2011, 203-213.
  • „Konfessionelle Grammatikographie? Zum Einfluss religiöser Überzeugungen auf die ersten Grammatiken der deutschen Sprache“. In: Haßler, Gerda (Hg.): Nationale und transnationale Perspektiven der Geschichte der Sprachwissenschaft. Münster: Nodus Publikationen 2011, 22-29.
  • (zusammen mit Thomas Franz Schneider) „Historische Sprachverhältnisse/Deutsch-französische Sprachverteilung und romanische Reliktnamen“. 3 Karten und Begleittexte. In: Historischer Atlas der Region Basel. Basel: Schwabe 2010, 150–153.
  • (zusammen mit Thomas Franz Schneider) „Wann wird ein Name zum Politikum? Die Toponyme der deutschsprachigen Täufer im französischsprachigen Berner Jura“. In: Eller, Nicole / Hackl, Stefan / L´upták, Marek (Hrsg.): Namen und ihr Konfliktpotential im europäischen Kontext: Regensburger Symposium, 11. bis 13. April 2007. Regensburg: Edition Vulpes 2008, 133–151.
  • „Philipp von Zesens ‘Rosen-mând’. Stilistische und intertextuelle Aspekte einer sprachphilosophischen Schrift aus dem 17. Jahrhundert.“ In: Vankov, Lenka / Zajicova, Pavla (Hg.): Aspekte der Textgestaltung. Ostrava 2001, 121-136.
  • „Auf Bestellung erdacht – Nominationseinheiten in ihrer Struktur und Funktion in den ‚Märchen auf Bestellung’ von Franz Fühmann.“ In: Feine, Angelika / Zydek-Bednarczuk, Ursula (Hg.): Beiträge zur Nomination im Deutschen und Polnischen. Wydawnictwo Uniwersytetu Slaskiego 2000, 124-135.
  • „Zur Normenproblematik bei Kinder- und Jugendbuchautoren.” In: Döring, Brigitte / Fine, Angelika / Schellenberg, Wilhelm (Hg.): Über Sprachhandeln im Spannungsfeld von Reflektieren und Benennen. Frankfurt: Peter Lang 1999, 263-273.