Studierende auf Feldforschung

28.01.2017 16:15 bis 17:45

Gläsernes Seminar im Rahmen des 14. internationalen Lyrikfestivals Basel

Was macht aktuelle Lyrik aus? Welche Themen werden gegenwärtig dichterisch ›besungen‹? Wie arbeiten heutige Gedichte an und mit Worten, Begriffen und Sätzen? Wie positioniert sie sich in Diskursen? Wie verhält sie sich zur Tradition? Was ist überhaupt die Stellung von Dichtung in der Gegenwart?

Diesen Fragen widmete sich ein literaturwissenschaftliches Seminar an der Universität Basel im letzten Semester. Mit den provisorischen Antworten, vor allem aber mit einem Haufen weiterer Fragen wagen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun ans Lyrikfestival. Dem Gespräch mit den Studierenden stellen sich Julia Trompeter und Tom Schulz. Literaturhaus Basel, Barfüssergasse 3, 4051 Basel http://www.lyrikfestival-basel.ch/pagina.php?0,2.