Kutti MC improvisiert

04.12.2014 19:30 bis 00:00

Jürg Halter aka Kutti MC liest live im Alten Zoll

Klaus Birnstiel und Nicolas Passavant vom Deutschen Seminar organisieren am Donnerstag, dem 4. Dezember einen Auftritt des Berner Lyrikers und Rappers Jürg Halter (auch Kutti MC) zusammen mit dem Schlagzeuger Florian Reichle. Die beiden werden während gut 1½ Stunden frei improvisieren. Der Auftritt findet im Alten Zoll (Elsässerstrasse 127) um 20 Uhr statt (Türen 19.30), auch Freunde und Bekannte sind höchst willkommen, der Eintritt ist gratis.

Jürg Halter (*Bern 1980) ist einer der vielseitigsten  Schweizer Kulturschaffenden, der in mehreren Sparten profiliert ist. Als Rapper hat er unter dem Namen „Kutti MC“ seit 2005 bereits fünf CDs vorgelegt und umfangreiche Touren absolviert. Musikalisch hat er u.a. mit Stephan Eicher, Stiller Has, Fredy Studer und Big Zis zusammengearbeitet. Als Lyriker hat er sich mit Veröffentlichungen von Gedichtbänden bei Ammann, Secession und Wallstein einen Namen gemacht. Ferner unternahm er Theater-Performances am Theater Neumarkt in Zürich und im Casinotheater in Winterthur und am Theater Basel.  Er ist nebst vielen Veranstaltungen in der Schweiz u.a. in Amerika, Russland, Frankreich, Deutschland, Österreich, England und Tschechien aufgetreten. Jürg Halter ist einer breiten Öffentlichkeit auch aus Fernsehsendungen wie „Aeschbacher“, „Giaccobo-Müller“ und „Kulturplatz“ bekannt.

Eines der Formate, das Halter über die vergangenen Jahre hinweg u.a. im Zürcher Klub „Helsinki“ entwickelt hat, sind Improvisations-Auftritte: Mit der Begleitung eines Schlagzeugers improvisiert er im Austausch mit dem Publikum, welches Stichworte liefert und in mehrfacher Hinsicht als Resonanzraum fungiert. Während gut 1½ Stunden agiert und reagiert Halter so frei und erzeugt so situative Verbindungen von Poesie und Musik. Mit dem spontanen Bilden von Reimen und  erzählerischen Zusammenhängen erinnert Halter an die Grundlagen der Dichtkunst, durch seine vielfältigen, oft auch tagespolitischen Anleihen und die Form zeitgenössischer Performance ist er zugleich aber auf der Höhe der Zeit.

Florian „Flo“ Reichle (*Uster 1980) schloss 2008 sein Studium an der Zürcher Musikhochschule als Jazzschlagzeuger und Musikpädagoge ab. Zahlreiche Studienaufenthalte führten ihn nach Ghana und Brasilien, stilistisch ist er in den Bereichen Jazz, HipHop und Musica Brasilleira unterwegs. Reichle ist als Musiklehrer tätig, in der Band „Pedra Preta“ europaweit unterwegs und arbeitet seit Längerem mit Jürg Halter auf Platten und live in der Formation „Kutti MC“ zusammen.

Den Flyer mit allen Informationen zur Lesung finden Sie hier. [JPG (400 KB)]