Dr. Lucas Marco Gisi

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
lucas.gisi-at-unibas.ch

Sprechstunden

Nach Vereinbarung per E-Mail 

Curriculum Vitae

Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an den Universitäten Bern und Florenz; 2002–2006 Wissenschaftlicher Assistent für Neuere deutsche Literatur und Komparatistik am Institut für Germanistik der Universität Bern; 2006 Promotion; 2007 Zeno Karl Schindler-Preis für deutsche Literaturwissenschaft; 2008 Gastlektor an der Syddansk Universitet Odense und der Aarhus Universitet, Dänemark; 2006–2012 Wissenschaftlicher Assistent für Neuere deutsche Literaturwissenschaft am Deutschen Seminar der Universität Basel; seit 2009 Leiter des Robert Walser-Archivs Bern; 2012/2013 Visiting Scholar an der University of California Berkeley; 2012–2014 Forschungsprojekt »Charismatische Führerfiguren. Zur Politik des Primitivismus in der literarischen Moderne« am Deutschen Seminar der Universität Basel, gefördert von der Max Geldner-Stiftung.

Forschungsschwerpunkte

  • Charismatische Führerfiguren. Zur Politik des Primitivismus in der literarischen Moderne (laufendes Forschungsprojekt)
  • Robert Walser
  • Schweizer Literatur der Gegenwart
  • Literatur, Anthropologie- und Wissenschaftsgeschichte des 18. Jahrhunderts
  • Kulturtransfer zwischen deutschem und italienischem Sprachraum

 

Büro

Deutsches Seminar
Nadelberg 4
CH-4051 Basel