Dr. Simon Aeberhard

Assistent Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
simon.aeberhard-at-unibas.ch

Curriculum Vitae

Geb. 1980

2000–2007 Studium der Philosophie, Neueren Deutschen Literaturwissenschaft und der Deutschen Sprach- und älteren Literaturwissenschaft in Basel und Hamburg.

2005–2007 Wissenschaftliche Hilfskraft am Deutschen Seminar der Universität Basel

2007–2010 Dissertation zu "Theater am Nullpunkt. Penthesileas illokutionärer Selbstmord bei Kleist und Jelinek" im Rahmen des SNF-Projekts ProDoc: Intermediale Ästhetik. Spiel, Ritual, Performanz. (FM: Ritual und Spiel zwischen Mimesis und Agonistik, Prof. Dr. Alexander Honold).

2011 Promotion an der Universität Basel (summa cum laude)

2011 Assistenzvertretung

2011-2014 Assistent Neuere Deutsche Literaturwissenschaft am Lehrstuhl Prof. Dr. Honold, ausserdem Assistierendenvertreter in Departement und Fakultät

2012–2014 Fachkoordinator des Doktoratsprogramms Literaturwissenschaft

2014/15 Gastaufenthalte an der Yale University und der Humboldt-Universität zu Berlin mit einem Beitrag aus dem Forschungsfonds der Universität Basel zur Förderung exzellenter junger Forschender

 

Büro

Deutsches Seminar
Universität Basel
Nadelberg 4
CH - 4051 Basel

Büro 220

Telefon:
+41 (0)61 207 34 37