Dr. phil. Evi Fountoulakis

ehem. Assistentin und Lehrbeauftragte Neuere Deutsche Literaturwissenschaft

Sprechstunden

Nach Vereinbarung

Curriculum Vitae

Studium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft, Allgemeinen Sprachwissenschaft und Englischen Sprach- und Literaturwissenschaft in Basel, Madrid und Melbourne. Parallel zum Studium Ausbildung zur Gymnasiallehrerin an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Hilfsassistentin in den Fächern Gender Studies, Deutsche Sprachwissenschaft und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft sowie selbständige übersetzerische Tätigkeit. Leiterin der Fachgruppe "Literatur, Philosophie, Gesellschaft" der Stiftung "Schweizer Jugend forscht". 2007 bis 2011 wissenschaftliche Assistentin in Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ralf Simon an der Universität Basel. Von September 2011 bis August 2012 Stipendiatin des Forschungsfonds der Universität Basel, der Freiwilligen Akademischen Gesellschaft (Basel) und der Mathieu-Stiftung (Basel). Dissertation mit dem Titel "Die Unruhe des Gastes. Zu einer Schwellenfigur in der Moderne" (2012) zur Figur des Gastes in Erzähltexten des 19. und frühen 20. Jahrhunderts und zur Metaphorik der Gastlichkeit in der Literaturtheorie. Lehrbeauftragte des Deutschen Seminars der Universität Basel seit dem Herbstsemester 2012. Visiting Fellow am Institute of Germanic & Romance Studies der University of London im Frühjahr 2013.

Forschungsschwerpunkte

  • Gastsemantik, Theorien des Gasts und der Gastlichkeit
  • Novellistik des 19. Jahrhunderts
  • Erzähltheorie
  • Literaturtheorie (insbesondere Fragen der Rezeption)
  • Altersprozesse im Spiegel der Literatur

 

Büro