M.A. Micha Huff

Doktorand Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
micha.huff-at-unibas.ch

Kurzlebenslauf

2006-2013 Studium der Germanistik, der Soziologie sowie der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft in Göttingen und Berlin

2010-2013 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes (Geisteswissenschaftliches Kolleg IV, Prof. Dr. Stefan Matuschek, Prof. Dr. Christoph Jamme)

2013 Master of Arts, Abschlussarbeit zu Goethes Roman 'Die Wahlverwandtschaften' (Betreuung durch Prof. Dr. Winfried Menninghaus)

seit 2014 Mitarbeiter im SNF-Projekt Poetik und Ästhetik des Staunens. Doktorand in der Allgemeinen Literaturwissenschaft (Betreuung durch Prof. Dr. Nicola Gess)

Forschungsschwerpunkte

  • Literatur, Philosophie und Ästhetik des 18. Jahrhunderts
  • Gattungspoetiken der Prosa
  • Kritische Theorie, Systemtheorie, Narratologie

 

Büro

Deutsches Seminar
Universität Basel
Nadelberg 4
CH-4051 Basel